Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.



Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Nordic Skating im Chiemgau

Wie auf Skiern bewegen, ganz ohne Schnee! 

Nordic-Skating braucht keine Loipen!

Spaß und Fitneß - das ist Nordic Skating.

Skiroller funktionieren eigentlich nur auf (gutem) Asphalt. Dagegen eröffnen sich mit Skikes oder vergleichbaren Ausführungen anderer Hersteller ganz andere Optionen. Sportgeräte mit 8 Zoll-Rädern (Skike V9 200) erlauben das Laufen auf Strecken unterschiedlichster Beschaffenheit, so auch auf nicht asphaltierten Rad- und Waldwegen. Einfach mal vom Asphaltweg runter und weiter am Chiemsee entlang, über den Achental-Dammweg oder ab Ruhpolding zur Schwarzachenalm. Das alles ist jetzt möglich! 

Skirollern ist Training auf den nächsten Langlaufwinter, "Skiken"  dagegen eine eigene Ganzjahressportart. Langlaufspaß, der nicht abhängt von einer immer spärlicher werdenden Schneelage! Kein Umherlaufen mehr ausschließlich auf vorgegebenen gewalzten Strecken. Es ist damit fast schon so, daß Langlaufen eine viel länger dauernde Nordic-Skating-Saison nur noch ergänzt. 

Leider ist Nordic Skating aber immer noch ein Individualsport. Mir ist jedenfalls nicht bekannt, daß Vereine bzw. deren Skisportsparten diesen Sport großflächig in ihren Programmen hätten. 

Liebe Skiker und daran Interessierte: Versuchen wir doch, uns z. B. durch eine Messenger-Gruppe besser zu vernetzen, damit wir Trainings- oder Ausflugsrunden unter Gleichgesinnten ähnlicher Leistungsstärke bilden können. Oder im Urlaub jemanden vor Ort für gemeinsame Läufe zu kontaktieren.

Machen wir den Chiemgau und die angrenzenden Regionen zu einer Nordic-Skating-Hochburg. Die Voraussetzungen (viele Radwege und verkehrsarme Nebenstrecken, Touren in schöner Landschaft) sind doch gegeben. Fehlen eigentlich nur noch die Sportler. 

Meine Sicht: Radln duad jeder!

 

 

Meine Streckenvorschläge finden sich auf der website "gps-tour.info":

Asphaltstecher